Jugend-forscht-AG

Die Jungforscher der Krautgartenschule arbeiten mit vollem Eifer an ihren Projekten!

Man sollte nicht meinen, dass erst die 2. AG Doppelstunde vergangen ist, so viele gute Ergebnisse haben die Kinder bereits!

Die Projekte unserer AG stammen aus fast allen MINT-Bereichen: Wir haben neben mehreren Biologie-Projekten auch Projekte aus der Chemie, der Technik und der Arbeitswelt.

So erforschen die Kinder das Fressverhalten von fleischfressenden Pflanzen, den Einfluss von Mikroplastik auf das Wachstum verschiedener Pflanzenarten und das Zusammenarbeiten unserer Sinne.

Die Kinder erforschen aber auch Autos, die statt mit fossilien Brennstoffen mit „Brausetablettenantrieb“ fahren, bauen Hand- bzw. Fingerprothesen aus verplüffend einfachen Materialien und bauen einen Umweltroboter.

Die Kinder sind mit vollem Eifer bei der Sache; wir sind zurecht sehr stolz auf diese Jungforscher von morgen!!!!!

An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich für die finanzielle Unterstützung durch den Verein zur Förderung pädagogischer Mediennutzung e.V. bedanken!!!

Außerdem freut sich die Jugend-forscht AG über eine hochwertige Laborgeräte-Spende eines einzelnen Vereinsmitglieds!

Wir sagen ganz herzlich Dankeschön und wünschen den Kindern weiterhin ganz ganz viel Erfolg bei ihren Forschungsarbeiten!!!! Gespannt warten wir jetzt schon alle auf die weiteren Entwicklungen der einzelnen Projekte!!!!!!!

(ältere Nachrichten)

Neue Jugend-forscht-AG an der Krautgartenschule

An der Krautgartenschule gibt es dieses Jahr erstmalig eine ganz besondere AG:

Eine Jugend-forscht-AG für die 4. Klässler! Das heißt die Kinder arbeiten ein halbes Jahr lang an einem sich selbst ausgedachten Projekt und treten damit im Februar beim berühmtesten naturwissenschaftlichen Schülerwettbewerb „Jugend-forscht / Schüler-experimentieren“ an.

Die Vorbereitungen hierzu laufen bereits auf Hochtouren!

AG-Start ist am 30.08.19. Dann dürfen die Jungforscher freitags in der 7.-10. Stunde an ihren Projekten arbeiten.

Da diese AG alle Beteiligten in vielerlei Hinsicht vor Herausforderungen stellt, freuen wir uns sehr, dass uns der Verein zur Förderung pädagogischer Mediennutzung e.V. herbei als Parte unterstützt!!

Kommentare sind geschlossen.